UPDATE2: Gemischte 2er wieder verboten :-(

UPDATE2: Verschlechterung für Ruderer – keine gemischten 2er!

Die Juristin der Landesregierung hat Ihre Aussage, dass Rudern im Zweier möglich ist nach eingehender Überprüfung zurückgezogen.

Es bleiben uns demnach das Sporttreiben im öffentlichen Raum mit 2m Abstand zu jedem anderen Haushalt –> Rudern mit Lücke zwischen Haushalten

Aufgrund einer schriftlichen Auskunft des Krisenmanagements der Landesregierung an den Landesruderverband zu der vorherigen Version der Verordnung mit schärferer Formulierung (zwei-Haushalte-Regelung), die explizit das Rudern im Zweier für Angehörige von zwei Haushalten erlaubte scheint auch das jetzt noch zulässig. Davon gehe ich bis auf Widerruf aus. Wer Sichergehen möchte, kann natürlich auch zu zweit mit Lücke rudern.

Was ist jetzt neu?

In Grundzügen:

  • bis 10 Personen dürfen im öffentlichen Raum (dazu zählen Hunte und Kanal) als Gruppe Sport treiben und müssen dabei den Mindestabstand nicht einhalten. Bei mehr als 10 Personen greift dies nicht mehr – dann müsste jeder zu allen anderen (außerhalb des eigenen Hausstands) 2m Abstand halten (Rudern ginge also nicht ohne „Lücke“ zwischen jedem Hausstand).
  • Auf Sportanlagen muss zu jeder Zeit 2m Abstand zu Personen aus anderen Hausständen eingehalten werden – beim Heraustragen der Boote aus der Bootshalle, auf dem Bootsplatz und am Steg gilt es also aufzupassen!
  • Warteschlangen sind weiterhin zu vermeiden, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen bleiben ebenso weiterhin vorgeschrieben.

Kommentar hinterlassen